direkt zum Inhalt

Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Kommt der neue Bestseller aus einem Klassenzimmer

nach oben

Buch Projekt

Klassen 8.1 und 8.2 des Leonardo da Vinci Gymnasiums

In diesem Schuljahr arbeiten die Klassen 8.1 und 8.2 an einem Projekt, in dem sie mit der Autorin Carola Kupfer einen eigenen Roman schreiben. Die Schülerinnen und Schüler werden bis zu den Sommerferien in kleinen Vierergruppen jeweils ein bis zwei Kapitel selber schreiben und recherchieren. An zwei Projekttagen erarbeiteten sie sich mit Frau Carola Kupfer einen sogenannten „Plot“, in dem die Kapitel grob beschrieben werden und das, was noch zu recherchieren ist.

Kommt der neue Bestseller aus einem Klassenzimmer (RNZ vom 14.3.2012)

Das Buch handelt von einer jüdischen  Familie, die im Dritten Reich in Mannheim lebte. Bei einem Bombenangriff wird ihre Wohnung zerstört. Sie nehmen die Identität einer ausgebombten Familie an und erlangten so falsche Papiere. Die Familie flüchtet nach Neckargemünd und kommt bei einer deutschen Familie unter. Zwischen dem Sohn der jüdischen und dem der deutschen Familie entsteht eine Freundschaft.

Jakob Kaumanns

Radiobeitrag von Radio Regenbogen

Buchprojekt im Radio

Schule ist, wenn einer vorne steht und redet und 25 Kinder hören mehr oder weniger zu. So war es früher. Heute lassen sich die Lehrer einiges einfallen, damit der Stoff für die Schüler erlebbar und interessant wird.
Am Leonardo da Vinci Gymnasium der SRH in Neckargemünd werden der Geschichts- und Deutschunterricht in der 8. Klasse für ein Projekt zusammengelegt: Die Schüler schreiben einen historischen Roman. Den gibt es bald sogar im Buchladen zu kaufen.

Schüler vom Leonardo da Vinci Gymnasium schreiben einen historischen Roman.mp3

Die Wände des Klassenzimmers sind mit Plakaten beklebt. Auf den zweiten Blick erkennt man, dass die Kapitel des Buches und deren Inhalte sorgfältig auf den einzelnen Blättern geplant sind. Die Geschichte, die das Buch erzählt, beruht auf einer wahren Begebenheit, sagt Sascha Wenski, Lehrer am Leonardo da Vinci Gymnasium für Hochbegabte der SRH in Neckargemünd.