direkt zum Inhalt

Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Perspektivwechsel lehrt Toleranz

17.07.2013
Fünfte Klasse des SRH Leonardo da Vinci Gymnasiums erkundet die Neckargemünder Altstadt aus Sicht eines Rollstuhlfahrers

Bus fahren, Geld abheben, einkaufen gehen – normalerweise kein Problem für Fußgänger. Für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können diese Vorhaben zur Herausforderung werden. Wie es um die Barrierefreiheit in der Neckargemünder Altstadt steht, haben 15 Schüler der fünften Klasse des SRH Leonardo da Vinci Gymnasiums für Hochbegabte getestet. 

Mit geliehenen Rollstühlen waren zehn alltägliche Besorgungen, zunächst ohne Unterstützung der Mitschüler, zu bewältigen. Das Fazit: Nur selten geht es ohne Hilfe, da in Neckargemünd wenige Geschäfte barrierefrei sind. Im Gespräch mit Ladenbesitzern und Verkäufern haben die Schüler Gründe dafür erfahren. Einerseits sei es zu teuer, die Altbauten entsprechend umzubauen, andererseits seien ebenerdige Geschäfte schwerer gegen Hochwasser abzusichern. Zusätzlich stehen einige Häuser unter Denkmalschutz.

Die gestellten Aufgaben konnten die Schüler dank hilfsbereiter und sehr freundlicher Verkäufer und Mitmenschen dennoch komplett erfüllen. „Anfangs war es schwer, sich an den Rollstuhl zu gewöhnen, man muss auf unheimlich viel achten“, sagte Johannes Baerg. Seine Mitschülerin Celine Krauße ergänzte: „Erleichternd war es auch, zu wissen, dass man später wieder aufstehen kann“.  

Die Aktion hat den Schülern eine neue Perspektive eröffnet und sie sensibilisiert. „Sie haben dadurch einen geschulteren Blick für die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern gewonnen und können sich viel besser in die Situation von Menschen mit einer Behinderung einfühlen“, sagte Jan Körber, Deutsch- und Sportlehrer am SRH Leonardo da Vinci Gymnasium für Hochbegabte. Wenn sie das nächste Mal einen Rollifahrer in der Neckargemünder Altstadt sehen, wissen sie, was zu tun ist. 

Lesen Sie hier den Pressebericht in der Rhein-Neckar-Zeitung

Ihre Ansprechpartnerin:

Haben Sie Fragen oder wollen Sie einen Beratungstermin vereinbaren? Dann wenden Sie sich bitte an unser Schulsekretariat:

Frau Katrin Hoffmann
Tel. 06223 - 81 - 5000
E-Mail: info@ldvg.srh.de