direkt zum Inhalt

Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Die Donau verbindet – Jugendprojekt „Junge Donaubrücken“ in Temeswar, Rumänien

19. November 2013
Am Sonntag den 22. September flogen wir zu dritt (zwei Schüler aus Klasse 10 und unsere Lehrerin Frau Melchinger) vom Flughafen Frankfurt aus nach Temeswar (Rumänien), wo wir am Jugendprojekt „Junge Donaubrücken“ teilnahmen.

Im Zuge dieses Projekts trafen sich dort deutschsprachige Jugendliche aus verschiedenen Donaunationen, sowie aus Bosnien und Tschechien. Das viertägige Projekt wurde im Rahmen der EU-Donaustrategie vom Donauschwäbischen Museum (Kulturreferentin für Südosteuropa) in Ulm gefördert und beinhaltete Workshops zu Kultur, Minderheiten, Ökologie und Ähnlichem. Zudem fanden gemeinsame Spiele zum Kennenlernen der anderen Teilnehmer statt, Aktivitäten und Diskussionen über verschiedene Themen sowie Ausflüge in die Region, unter anderem in zwei der drei größten Städte Rumäniens, Temeswar und Arad.

Nach vier schönen und informativen Tagen und einer tollen, gemeinsam gestalteten Abschlussveranstaltung, flogen wir am frühen Freitagmorgen zurück nach Frankfurt und von dort aus ging es ins verdiente und mit vielen Eindrücken und um neue Freunde bereicherte Wochenende.

Ihre Ansprechpartnerin:

Haben Sie Fragen oder wollen Sie einen Beratungstermin vereinbaren? Dann wenden Sie sich bitte an unser Schulsekretariat:

Frau Katrin Hoffmann
Tel. 06223 - 81 - 5000
E-Mail: info@ldvg.srh.de