direkt zum Inhalt

Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Frühlingskonzert auf dem Schulhof

Auch am SRH Leonardo da Vinci Gymnasium blüht und klingt der Heidelberger Frühling! Am 15. April 2016 wurde auf dem Schulhof der „mobile raum“ der Künstlerin Nicola Falley für ein Pop-up-Konzert aufgestellt. Der Schlagzeuger Lukas Heckmann aus Mannheim spielt im Rahmen des Misikfestivals Heidelberger Frühling Werke von Eric Sammut, Matthias Schmitt und Clair Omar Musser auf seinem Marimbaphon (Foto).

Nicola Falleys mobile Skulptur aus frühlingsgrün lackiertem Stahlrohr (Vierkantstahlrohr 40x40x2mm, Schweiß- und Steckkonstruktion, 6 Lenk-Rollen, 210x200x320cm,90kg) war im Rahmen der Frühlingskonzerte schon an mehreren Stellen in Heidelberg zu sehen und sorgte stets für überraschende Ein- und Ausblicke. Obwohl er nur aus den Umrissen eines Raumes besteht, entsteht eine Raumwirkung. Jeder darf diesen Raum begehen, darf ihn von innen und außen beleben. Künstler der Festival Akademien werden ihn bespielen.

Falleys Kunstprojekt ist eines der Werke, die für die Ausstellung »grün« (präsentiert von gruen.connex-art.org) im Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum »Dezernat 16« entstanden sind. Insgesamt ließen sich 15 Künstler von der Farbe zur Kunst inspirieren. Diese Werke sind in der Ausstellung „Grün“ bis zum 30. April im Dezernat 16, Emil-Maier-Straße 16, zu sehen.

Lukas Heckmann, geboren 1995, erhielt ab 2004 Unterricht im Fach Schlaginstrumente an der Musikschule Mosbach, außerdem Cello- und Klavierunterricht. Seit Anfang 2013 studiert er Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. Dennis Kuhn, Jasmin Kolberg und Jens Knoop. Er ist solistisch und kammermusikalisch aktiv, unter anderem im Ensemble Mannheimer Schlagwerk. Neben Engagements am Nationaltheater Mannheim wirkt er in zahlreichen Orchestern und Musicalproduktionen in der Metropolregion Rhein-Neckar mit. Lukas Heckmann ist Stipendiat des 6. rotarischen Sommerkurses 2012 in Weimar und der Internationalen Sommerakademie des Collegium Musicum Schloss Pommersfelden 2015. Beim 50. Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ 2013 erhält er einen 2. Preis in der Kategorie Percussion Solo. Workshops und Meisterkurse bei Wieland Welzel, Ney Rosauro und Peter Herbolzeimer runden sein breites musikalisches Spektrum ab.

 

 

Kontakt Presse

Carmen Oesterreich
Tel: 06223 - 81 3014
E-Mail: carmen.oesterreich@shs.srh.de